Ein Zuhause mit Wow-Effekt – Tipp für den Trockenbau

Kantenschutz AquaBead Flex Pro von RigipsZu einem schönen Heim gehört neben einer ansprechenden Optik auch die Robustheit. Denn was bringt es dem Heimwerker wenn die neue Wand bei der kleinsten Berührung schon einen Schaden aufweist? Heimwerker die ihrem Zuhause nachträglich einen neuen Schnitt verpassen möchten und dazu eine neue Wand setzen, entscheiden sich für den Trockenbau.

Der passionierte Heimwerker weiß: Gerade der optisch perfekte Abschluss von Trockenbauwänden an ihren Ecken und Kanten verlangt besondere Sorgfalt und ein wenig Übung. Mit seinen einzigartigen AquaBead-Eckschutzleisten bietet Rigips jetzt eine Lösung, die kinderleicht zu verarbeiten ist und dauerhaft vor Beschädigungen schützt. Die bislang im Trockenbau üblichen Eckleisten aus Aluminium sind vergleichsweise arbeits- und zeitaufwändig zu montieren. Darüber hinaus sind sie nicht selten Grund für späteren Ärger, zum Beispiel wenn Rostflecken infolge einer unsachgemäßen Verklammerung entstehen oder das Anprallen an die Kante – etwa mit einem Staubsauger – sichtbare Spuren hinterlässt.

Rigips AquaBead Flex PRO die perfekte Hilfe für HeimwerkerDer AquaBead Flex PRO-Kantenschutz von Rigips macht da vieles leichter und sicherer: Mit ihm gelingt die Ausbildung von Ecken und Kanten schneller und einfacher. Zudem sind diese auch deutlich robuster und langlebiger. Verarbeitet wird eine papierummantelte flexible Kunststoffleiste, die einseitig mit einem stärkebasierten Kleber versehen ist. Die Montage gestaltet sich denkbar einfach: Zunächst wird der im kompakten Rollenformat gelieferte Kantenschutz mit der Schere auf die passende Länge gekürzt. Anschließend wird der flach gerollte AquaBead Flex PRO für die zu schützende Kante vorgefaltet und die Klebeseite mit Wasser eingesprüht. Innerhalb von nur 15 bis 30 Sekunden hat sich der Kleber aktiviert. Die angefeuchtete, klebende Seite wird dann mittig auf die vorhandene Ecke oder Kante der Trockenbauwand gesetzt und gleichmäßig angepresst. Eine Positionskorrektur ist möglich, solange der Kleber noch nicht erhärtet ist. Nach bereits circa 20 Minuten kann die Kante verspachtelt werden. Diese Art der Montage geht nicht nur schnell, sondern ist auch besonders sicher, denn durch das Fehlen von scharfen Graten und Kanten geht das Verletzungsrisiko bei der Verarbeitung gegen null. Mehr unter www.rigips-heimwerker.de/kantenschutz.

(epr) / Bilder: Saint-Gobain Rigips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.