Wintergarten light, die Terrasse mit Seitenelementen aufwerten

Wetterschutz auf der Terrasse durch SeitenelementeEine Überdachung ist eine sinnvolle Ergänzung für die Terrasse und durch den Einbau von Seitenelementen entsteht ein wirkungsvoller Wetterschutz für Bewohner und Gartenmöbel. Ob nur eine Seite oder die gesamte Terrasse geschützt werden soll, hängt vor allem von der geplanten Nutzung der Terrasse ab. Zur Verfügung stehen zahlreiche Systeme, die in der Regel auch nachträglich eingebaut werden können. Die Palette reicht von Festelementen über Fenster, Faltanlagen bis hin zu Glas-Schiebe-Türen.

Wetterschutz gezielt einsetzen
Genauso variantenreich sind die Möglichkeiten, ein Terrassendach mit Seitenelementen aufzuwerten. Gibt es beispielsweise die typische „Wetterseite“, von der der Wind weht und Schlagregen einfällt, dann bietet sich der Einbau eines verglasten Festelementes an. Weitere Möglichkeiten sind Fenster und Fenstertüren, die an warmen Sommertagen die Abfuhr erwärmter, verbrauchter Luft befördern. Um ein Terrassendach vollständig mit Seitenelementen zu schließen, stehen auch verschiedene Öffnungsvarianten wie beispielsweise Schiebetüren und Faltanlagen zur Verfügung. Man spricht dann von einem sogenannten Kaltwintergarten, da der Innenraum relativ schnell erwärmt wird, sobald sich die Sonne zeigt. In letzter Zeit werden vermehrt Glasschiebetüren angeboten, mit denen eine oder mehrere Seiten mit rahmenlosen Anlagen versehen werden können. Eine gründliche Beratung von erfahrenen Handwerksbetrieben ist in jedem Fall empfehlenswert. Auf der Webseite www.sonne-am-haus.de finden Sie passende Handwerksbetriebe und Planungshilfen . Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Prüfung, welche Elemente nachträglich in eine bereits bestehende Terrasse eingebaut werden können.

Auf die geplante Nutzung kommt es an
An wie vielen Seiten ein Terrassendach mit Seitenelementen versehen werden sollte, hängt vor allem von der geplanten Nutzung ab. Wer bereits die ersten Sonnenstrahlen im Frühling nutzen möchte, wäre mit einer Komplettausstattung mit Seitenelementen gut beraten. Auch wenn damit kein vollwertiger Wohnraum entsteht, wird der Innenraum schnell wohlig warm. Zu unterschätzen ist auch der Sicherheitsaspekt nicht, da die meisten Öffnungselemente mit Schlössern und Schließsystemen versehen werden können.

(djd) / Bild: djd/Sonne-am-Haus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.