Rundum sorglos zum neuen Traumbad

Das erwarten die Deutschen von einem Traumbad

Wer in den eigenen vier Wänden ein neues Badezimmer installieren lassen möchte, muss im Vorfeld viele Entscheidungen treffen, insbesondere was Umsetzung, Ausstattung und Kosten angeht. Welche Form der Unterstützung sich dabei Deutschlands Verbraucher wünschen, das hat die repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von ELEMENTS ermittelt. Ganz hoch im Kurs: die Besichtigung der Produkte in einer Badausstellung – für 30 Prozent der Befragten ist der Termin vor Ort die wichtigste Entscheidungshilfe. Auf Platz zwei in der Rangliste liegt der 3D-Badplaner (17%), mit dem der Verbraucher sein Traumbad virtuell gestalten kann und so dem Fachmann möglicherweise eine erste Grundlage liefert. Bei einer identischen Prozentzahl liegt das persönliche Gespräch mit dem Profi. „Rundum sorglos zum neuen Traumbad“ weiterlesen

EU verbietet den Verkauf von Halogenlampen (230V)

Halogenlampe werden in der EU verboten

Von der guten alten Glühbirne haben sich die Verbraucher schon vor einigen Jahren verabschiedet – und in der Zwischenzeit deutlich energiesparendere Alternativen schätzen gelernt. Jetzt geht es der nächsten, in vielen Haushalten noch anzutreffenden Lichtquelle an den Kragen: Im Zuge der EU-weiten Gesetzgebung ist ab 1. September 2018 der Verkauf von 230-Volt-Halogenlampen verboten. Lediglich Restbestände darf der Handel noch anbieten. Ob in klassischer Glühlampen-, Tropfen- oder Kerzenform, in vielen Wohnraumleuchten sorgen die Halogenleuchtmittel für eine behagliche Lichtstimmung – sind dabei im Vergleich zur modernen LED-Technik allerdings auch regelrechte Energiefresser. „EU verbietet den Verkauf von Halogenlampen (230V)“ weiterlesen

Schwimmingpool: Selbstaubecken für Heimwerker

Pool selber bauen

Sommerzeit ist Ferienzeit! Doch die Urlaubstage sind begrenzt und eine Reise an die Südsee nicht immer möglich. Und so verstreichen sie, die sonnigen Sommertage, an denen ein Sprung ins kühle Nass sehr erfrischend gewesen wäre. Mit einem eigenen Swimmingpool im Garten kommt der Urlaub am Meer ganz einfach nach Hause: Ein Schritt hinaus in die Grünoase genügt, um sich eine Abkühlung zu verschaffen, dem Glitzern des türkisfarbenen Wassers zuzuschauen oder die Beine darin baumeln zu lassen. Wie könnte ein sonniger Abend nach getaner Arbeit schöner enden? „Schwimmingpool: Selbstaubecken für Heimwerker“ weiterlesen

So bleiben Terrassen- und Gartenmöbel lange schön

Holzpflege von LEINOS

„Willkommen Outdoor-Saison!“ Viele Menschen haben sich danach gesehnt, endlich wieder diese Worte ausrufen zu können. Denn so schön es auch ist, es sich im Winter zu Hause gemütlich zu machen, eigentlich wollen wir unsere Zeit doch lieber an der frischen Luft verbringen. Dazu gehören entspannte Lesestunden zu zweit, lustige Spielenachmittage mit der Familie sowie köstliche Grillabende unter Freunden. Um diese Events unbeschwert genießen zu können, sollte der Außenbereich, speziell Terrassen- oder Gartenmöbel, vorbereitet werden. Denn einerseits hat ihnen der lange Winter zugesetzt und andererseits sollen sie über die warmen Monate frischen Glanz ausstrahlen. „So bleiben Terrassen- und Gartenmöbel lange schön“ weiterlesen

Eigenheim verkaufen ohne auszuziehen

Leibrente aus der eigenen Immobilie

Die Deutschen werden im Durchschnitt sieben Jahre älter, als sie glauben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Ein Grund für die grobe Fehleinschätzung ist die rasante Entwicklung der Lebenserwartung, inzwischen sind beispielsweise fast 17.000 Bundesbürger älter als 100 Jahre. Die meisten Senioren möchten so lange wie möglich in ihren vertrauten vier Wänden leben, auch im Fall einer Pflegebedürftigkeit. Doch eine gute Betreuung zuhause können sich nur die wenigsten Ruheständler leisten. Viele Menschen unterschätzen die Kosten für den barrierefreien Umbau sowie für Pflege- und Unterstützungsleistungen im Haushalt massiv. „Senioren, gerade auch wenn sie im eigenen Heim bleiben möchten, sollten rechtzeitig Kassensturz machen und professionell planen“, empfiehlt Prof. Dr. Heinrich Schradin von der Universität Köln. „Eigenheim verkaufen ohne auszuziehen“ weiterlesen

Baugrundstück: Erbbaurecht als Alternative zum Grundstückskauf

Erbbaurecht die Alternative zum Grundstückskauf

Ein Erbbaurecht an einem Grundstück gewährt dem Inhaber des Erbbaurechts (dem sog. Erbbauberechtigten) die Befugnis, das Grundstück zu bebauen. Der Erbbauberechtigte wird dabei nur Eigentümer des errichteten Gebäudes. Das Eigentum am Grundstück verbleibt hingegen beim bisherigen Eigentümer. Als Gegenleistung für die Nutzung des Grundstücks erhält der Eigentümer vom Erbbauberechtigten regelmäßige Zinszahlungen (den sog. Erbbauzins). „Weil das Baugrundstück bei der Bestellung eines Erbbaurechts nicht gekauft werden muss, sinkt der Kapitalbedarf für das Bauvorhaben“, sagt Dr. Carsten Walter, Geschäftsführer der Notarkammer Baden-Württemberg. „Der Erbbauzins fällt in der derzeitigen Niedrigzinsphase zwar mitunter höher aus als die für einen kreditfinanzierten Kauf aufzuwendenden Zinsen. In Zeiten knapper Baulandressourcen kann ein Erbbaurecht dennoch eine lohnende Alternative für junge Familien mit wenig Eigenkapital sein.“ „Baugrundstück: Erbbaurecht als Alternative zum Grundstückskauf“ weiterlesen