Wohngesundheit: Filz, ein Material das schon fast vergessen wurde

Im Trend, Kissen aus Filz

Kuschelige Decken, flackernde Kerzen oder stahlende Lichterketten. Es gibt viele, tolle Accessoires um es sich in der dunklen Jahreszeit so richtig gemütlich zu machen. Ein fast vergessenes Material, das perfekt in den Winter passt, ist Filz. Er ist weich, robust und vielseitig nutzbar. Aus ihm werden nicht nur Kleidungsstücke und Schmuck, sondern auch die trendigsten Wohnprodukte geschneidert. Und das Beste, Filz ist nachhaltig, wohngesund und kann sogar energiesparend eingesetzt werden.

Filz ist ein vielseitiges Material

Ein Bunter Teppich aus FilzEin Beispiel sind Filzvorhänge. Man kennt sie vor allem aus Restaurants, wo sie hinter der Tür als Windstopper eingesetzt werden. Die gleiche Funktion können sie bei Ihnen zu Hause übernehmen. Thermovorhänge, wie sie die Filzwerkstatt von monofaktur anbietet, können Sie mit ihrer wärmedämmenden Funktion an Tür und Fenster oder auch als Raumteiler zum Kälteschutz einsetzen. Sie senken den Energieverbrauch deutlich und bauen auch Schadstoffe ab. Das Ergebnis: eine warme und gleichzeitig wohngesunde Wohlfühlatmosphäre.

Aber monofaktur kann noch mehr. Mit viel Liebe zum Detail und ausgeprägtem handwerklichem Können entstehen kuschelige Kissen, Sitzsäcke, Poufs, Teppiche bis hin zu Kaminkörben. Natürlich ganz im persönlichen Lieblingsdesign, denn dank einer großen Farbvielfalt und individuellen Maßanfertigungen findet jeder das passende Modell für sich und seine Einrichtung, 100 Prozent „made in Germany“. Dabei stammen alle Füll- und Polstermaterialien aus der Natur.

Schurwollflocken und Kokosfaser gehören ebenso dazu wie Seegras aus der Ostsee, für dessen Verwendung die Filzwerkstatt mit dem Nachhaltigkeitspreis 2017 ausgezeichnet wurde. Eine ökologische und ressourcenschonende Lebensweise wird von monofaktur nicht nur unterstützt, sondern als selbstverständlich angesehen. Auf Wunsch sind übrigens auch Sonderanfertigungen möglich, die Ihrem Ideenreichtum keine Grenzen setzen und erst auf Bestellung geliefert werden.

Mehr Informationen unter www.monofaktur.de.

Quelle: epr / Bilder: epr/monofaktur